Mallorcaakne: Das hilft gegen Mallorcaakne!

Wenn du im Sommer juckende Pickel im Gesicht und dem Dekolleté bekommst, ist es vermutlich die sogenannte Mallorcaakne!

Was ist denn Mallorcaakne überhaupt?

Mallorca-Akne ist keine echte Akne, sondern eigentlich ein Sonnenekzem. Aus diesem Grund nennt man sie auch noch Sonnenakne oder eben Mallorcaakne.

Es bilden sich kleine, feste Knötchen oder Bläschen die NICHT eitern. (Im Gegensatz zu „normalen Pickeln“). Und vermutlich werden dich diese Bläschen ziemlich jucken.

Typische Symptome der Sommerakne

Typische Symptome der sogenannten Mallorcaakne sind:

  • Teils schmerzhafte Bläschen und Pusteln
  • Leichtes bis starkes Hautjucken
  • Roter Hautausschlag

Durch die Kombination aus UVA Strahlen und fettiger Sonnencreme reagiert die Haut über und es entsteht die typische Mallorca-Akne.

Du musst dir also keine Sorge machen, denn nach ein paar Tagen Sonnenabstinenz wird es schnell besser und die roten Knötchen heilen zügig und narbenfrei ab.

4 schnelle Erste Hilfe Tipps bei Mallorcaakne

  1. Wasche deine Haut gründlich mit kühlem Wasser ab.
  2. Kühle dein Gesicht und Dekolleté zusätzlich mit feuchten Tüchern oder Topfen (Quark).
  3. Versuche nicht zu kratzen, das macht es nur schlimmer. Du kannst Antihistamin-Wirkstoffe gegen den Juckreiz verwenden.
  4. Bleibe aus der Sonne und nutze konsequent T-Shirt und Kappe bis die Mallorca-Akne abgeklungen ist. 

So kannst du dich vorbeugend vor Mallorcaakne schützen:

  1. Bereite deine Haut LANGSAM auf die Sonne vor. Gehe im Frühling und Frühsommer regelmäßig für kurze Zeit an die Sonne.
  2. Wenn du erste Anzeichen von Bläschen bemerkst, sofort raus aus der Sonne bzw. Kleidung tragen!
  3. Die häufigsten Auslöser sind Fette und Emulgatoren (PEG‘s) in Sonnencremen! Aber auch Duftstoffe!
  4. Verwende unbedingt Sonnencremen und Aftersun Cremen für sonnenempfindliche oder allergische Haut!

Sie sollten die Bezeichnung „fettfrei“ und „frei von Emulgatoren“ tragen. Und am besten auch ohne Duftstoffe sein. Solche Cremen bekommst du in der Apotheke, frage am besten gezielt nach Mallorcaakne. Die Apotheker sollten sich damit auskennen.

Ich kann dir bei Mallorcaakne zum Beispiel Avene oder Ladival empfehlen.

Von Avene gibt es die mineralische Sonnencreme SPF 50 (Link). Ohne Duftstoffe und ohne chemische Filter. Die Konsistenz ist reichhaltig und sie weißelt etwas. Allerdings sehr gut verträglich für empfindliche Haut oder Rosazea.

Die Sonnenserie von Ladival heißt „Allergische Haut“ und es gibt ein eigenes Sonnenschutz Gel ohne Fette und ohne Emulgatoren! (enthält aber Alkohol) Sonnenschutzgel für Kinder mit SPF 50 (Link)

Falls du in der Sonne juckende Pickelchen bekommst, weißt du jetzt wie du am besten damit umgehen kannst! Oft ist der Spuk vorbei, wenn du die Sonnencreme wechselst.

Wenn du also mehr zum Thema „Sonnencreme“ erfahren möchtest, dann empfehle ich dir diesen Blogartikel.

Habe einen schönen Sommer!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN:

Avene mineralische Sonnencreme LSF 50 (Link)

Ladival Kinder Sonnenschutzgel LSF 50 (Link)

Liebe Grüße
Deine Astrid

HOL DIR JETZT DEN 5-SCHRITTE-PFLEGEPLAN!

…und melde dich kostenlos für meine E-Mails aus der Kosmetikpraxis an – mit Tipps die garantiert nicht langweilig sind! Für dich und deine schönste Haut.

* Hier findest du die Datenschutzbestimmungen

P.S.: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Das heißt, dass ich durch deinen Kauf über einen Link am Umsatz beteiligt werde. Das hat für dich aber keine Auswirkungen auf den Preis.

Schreibe einen Kommentar